PosT-SV Bayreuth e.V.
PosT-SV Bayreuth e.V.

Willkommen auf der Homepage des PosT-SV Bayreuth

 

Ab sofort gilt auf der ganze Post und Telekom SV Bayreuth Sport-Vereinsgelände Am Mühlgraben 49 95445 in Bayreuth absolutes Alkohol und Rauchverbot [Ausnahmen müssen genehmigt werden] 

Nicht respektieren wird mit Platzverweis und in harten Fällen mit Ausschluss aus dem Verein geahnt. 

 

Vorstand Matthias Wolert

 

 

Bei uns herrscht die 3 G Regeln

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder,

 

wie Sie sicher wissen ist und war die Bestrebung des Vorstandes eine Fusion mit der Spielvereinigung. Hintergrund der Idee war die Schwierigkeit engagierte Übungsleiter/Trainer  für uns zu gewinnen, diese Probleme haben viele andere Vereine ebenso. Unsere Abteilungen wie Leichtathletik, Tennis oder Gesundheit-Sport haben keine Nachwuchs-Trainern, die das Training unterstützen oder übernehmen könnten. Die Gewinnung neuer Trainer ist mit Kosten verbunden, die leider nicht unerheblich sind. Da wir ein kleinerer Verein sind, wird es sicherlich nicht einfach diese zu stemmen, da wir zusätzlich auch noch Verbindlichkeiten ausgleichen müssen, die beim Bau der Tennishalle und der Instandsetzung des Fußballplatzes entstanden sind.

Die Spielvereinigung möchte in größerem Ausmaß in unser Gelände investieren, dies bedarf jedoch auch einer Absicherung, die beste wäre in diesem Fall eine Fusion. Die Abstimmung, die wir diesbezüglich durchgeführt haben, hat auch die große Zustimmung der Vereinsmitglieder aufgezeigt. Seit längerer Zeit fragen wir in allen Gremien unseres Vereines nach Mitgliedern, die sich in der Führung des Vereines engagieren möchten. Bis Heuete ohne Erfolg. Die Spielvereinigung ist daran interessiert unsere Abteilungen in gleicher Form und mit gleichen Rechten weiter zu führen. Die Vereinszugehörigkeit soll weiter angerechnet werden, schenken Sie anderen Aussagen bitte keinen Glauben. Beispielsweise denen von Herrn Hirsch, der sich erlaubte im Nordbayerischen Kurier unbegründete Behauptungen aufzustellen. Wir haben die Vertreter der Abteilungen in die Gespräche mit der Spielvereinigung einbezogen. Dabei konnten sich diese überzeugen, dass die Vorstände und Vertreter der Spielvereinigung mit großem Ernst zusammen mit uns an diesen Dingen Arbeiten.

Alle die unser Vereinsgelände in früheren Zeiten einmal gesehen haben konnten leider erkennen das hier keine richtige Arbeit geleistet wurde, stattdessen wurde Flickwerk betrieben. Die Kredite mit den Beitragsgeldern vorzeitig abzahlen zu wollen war nicht richtig, da hätte man damals mehr in die Infrastruktur investieren sollen, Beispielsweise die Sanierung der Tennisplätze. Die Zeit, die man auf dem Gelände des Vereins verbringt, sollte positiv ausfallen, dazu gehört jedoch auch das Ambiente, welches sehr lange in erbärmlichen Zustand war.

Wir kennen zurzeit nur einen Verein, der ernsthaftes Interesse daran hat mit uns zusammen an all diesen Problemen zu arbeiten. Es gibt keine Alternative. Seitdem der Pachtvertrag geschlossen wurde sind die Verbesserungen für alle ersichtlich und in schnellem Tempo eingetreten.

Für den jetzigen Vorstand liegen die Prioritäten eines Vereines vor allem darin, den Menschen unserer Stadt sowie des Landkreises die Möglichkeit zu geben sich sportlich und sozial entwickeln zu können, für dieses Ziel werden wir weiterhin alles tun.

 

Euer Vorstand

 

 

 

                                    Judo Training auf der PosT Gelände Juli 2020

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PostSV Bayreuth